Links

Österreichischer Golf-Verband (ÖGV)

ÖGV
Der Österreichische Golf-Verband, gegründet 1931, ist der Fachverband für den Golfsport in Österreich. Der Zweck des Verbandes ist die Wahrung und Förderung der Interessen des Golfsports in Österreich. Er ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.
Dem Verband obliegt es:

  1. alle mit dem Golfsport in Österreich zusammenhängenden Fragen zu entscheiden
  2. die golferischen Beziehungen zum Ausland zu pflegen und zu regeln und die Interessen des österreichischen Golfsports und der österreichischen Golfspieler gegenüber dem Ausland zu wahren;
  3. die Spielregeln festzulegen, das Wettspielwesen zu regeln und Vorschriften für die Festsetzung der Vorgaben und der Standards der österreichischen Golfplätze zu erlassen;
  4. die Wettspieltermine festzusetzen, österreichische Meisterschaften, Länderkämpfe und sonstige Verbandswettspiele zu veranstalten;
  5. alle Möglichkeiten wahrzunehmen, welche geeignet sind, die Interessen des Golfsports in Österreich zu fördern.

 

Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews

R&A
Die Bedeutung des Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews ist in der Welt einzigartig. 1754 als kleine private Gesellschaft gegründet, entwickelte er sich durch zweieinhalb Jahrhunderte zur führenden Autorität im Golfsport. Heute hat der Club drei unterschiedliche Hauptverantwortungsbereiche wie: die Administration der Rules of Golf, die Austragung der Open Championship und anderer wichtiger Turniere sowie die Führung eines privaten Clubs mit insgesamt 2400 Mitgliedern. Gemeinsam mit der United States Golf Association ist er der „governing body“ für den Golfsport.

United States Golf Association

USGA
Die United States Golf Association wurde 1894 gegründet und richtet ihre Tätigkeiten seit diesem Zeitpung zum Wohle des Golfsports aus. Der Verband ist nicht gewinnorientiert und wird von Golfern geführt, die zum Nutzen für Golfer handeln. Gemeinsam mit dem Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews ist er der „governing body“ für den Golfsport.

European Golf Association

EGA
Die Gründungssitzung des Europäischen Golf-Verbandes fand am 20.11.1937 in Luxemburg statt. Ziel und Zweck der EGA ist die Überwachung der vom Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews festgeschriebenen Rules of Golf. Der Europäische Verband befasst sich ausschließlich mit Themen die internationalen Charakter haben, die Mitgliedschaft im Verband ist auf europäische, nationale Amateurverbände beschränkt. Zur Zeit sind 35 Länder Mitglieder in der EGA.