Einsteiger

GEPA_full_1298_GEPA-10091281118[1]

Golf für Einsteiger…

Sie interessieren sich für Golf?

Nachfolgend begleiten wir Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg vom Einsteiger zum Spieler und haben den Weg vom Neuling bis zum ersten Turnier in vier Schritte unterteilt:

  • Schritt 1: Reinschnuppern und Golf entdecken
  • Schritt 2: Ab auf den Platz – der Weg zur Platzreife (PE)
  • Schritt 3: Turniere spielen? Dann auf zur Turniererlaubnis (TE)
  • Schritt 4: Wie es nach der TE weitergeht

 

Schritt 1: Reinschnuppern und Golf entdecken

Sie möchten das Golf spielen einmal unverbindlich ausprobieren?

Golf ist eine der vielseitigsten und abwechslungsreichsten Sportarten. Es ist eine perfekte Kombination aus Spielvergnügen, Natur, Erholung, Technik sowie physischer und mentaler Herausforderung. Golf ist altersunabhängig – die Kleinsten greifen genauso gerne zu den Schlägern wie die Großen und nicht selten steckt das Golffieber ganze Familien an, die dann am Wochenende oder im Urlaub gemeinsam ihre Runden spielen. Golf hält körperlich fit, fördert das Konzentrationsvermögen und kann auch ein toller Wettkampfsport sein…

AKTION: Nehmen Sie unseren Golf- Schnuppergutschein und genießen Sie zwei Stunden kostenloses Golfvergnügen auf einer der teilnehmenden Anlagen.

 

Schritt 2: Ab auf den Platz – der Weg zur Platzreife (PE)

Reingeschnuppert und Feuer gefangen?

Damit Sie eigenständig auf vielen wunderschönen österreichischen Golfplätzen spielen können, benötigen Sie die Platzerlaubnis bzw. Platzreife. Sie wird im Rahmen eines Kurses erworben und bildet eine der Voraussetzungen, um auf den meisten Golfplätzen in Österreich spielen zu dürfen. Sie lernen dabei nicht nur die richtige Technik im kurzen und langen Spiel, auch Etikette und Regelkunde werden in Grundzügen unterrichtet. In einer theoretischen und praktischen Prüfung zeigen Sie, dass Sie eine Runde erfolgreich und zügig spielen können.

Mehr unter : www.platzreife.at

Kosten: ab 129 Euro

 

Schritt 3: Turniere spielen? Dann auf zur Turniererlaubnis (TE)

Nach erfolgreicher Absolvierung des PE-Kurses dürfen Sie also jederzeit auf Ihrem Heimatplatz spielen. Aber was wäre Golf, wenn man nicht bei allen Turnieren mitspielen kann?

Um dies zu ermöglichen, muss die sogenannte Turniererlaubnis (TE) abgelegt werden. Dabei handelt es sich um eine Vertiefung der im PE-Kurs erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Turniererlaubnis ist auch Eintrittskarte zur Teilnahme an vielen Turnieren.

Kosten: ab 149 Euro

Ihr Club – ein zu Hause mit Freunden!

Die Teilnahme an Turnieren sowie die Spielerlaubnis auf anderen Plätzen ist aber nur ein Grund warum man in einem Golf Club Mitglied sein muss. Der wesentlich wichtigere ist aber der, dass der für Sie ‚richtige‘ Club Ihnen nicht nur in sportlicher Hinsicht viel Freude bereiten wird, er wird Ihnen im Laufe der Zeit auch sehr viele neue Freunde schenken. Es lohnt sich also, in die Wahl des für Sie passenden Clubs ein bisschen Zeit zu investieren!

 

Schritt 4: Wie es nach der TE weitergeht

Nach positivem Abschluss der TE-Prüfung starten Sie Ihre offizielle Golf-Karriere mit Handicap -45.

Das Handicap ist eine klassische Golf-Kennzahl und gibt Ihre ungefähre Spielstärke wieder. Umso weniger Schläge Sie benötigen, desto besser ist Ihr Handicap. Um die erlernten Schläge und Techniken zu verbessern und routinierter zu werden empfehlen wir Ihnen das Training auf der Driving Range. Speziell am Anfang macht es natürlich auch Sinn, regelmäßig Stunden bei Ihrem Golftrainer zu nehmen – diese zusätzlichen Einheiten bringen raschere Lernerfolge!

Das erste Turnier?

Das Turnierspiel ist einer der spannendsten Aspekte der Faszination Golf. Die richtige Strategie, taktische Entscheidungen, eine sportliche Herausforderung, ein tolles Naturerlebnis und vor allem Spaß mit Freunden. Und als Belohnung winkt vielleicht die Verbesserung Ihres Handicaps.

 

Starten Sie Ihre Golfkarriere jetzt auf einer der steirischen Anlagen:

Seiten aus folder-senioren-2015-web

Foto: GEPA-pictures/Murhof Gruppe